service@e4mobility.at Beratung & Unterstützung zu Wallboxes, etc. | akt. Lieferzeiten

29.03.22

go-echarger_special

go-eCharger Special - Details, OCPP, Funktionen, Kaufberatung


Kaufberatung / Unterschiede HOME+ / HOMEfix

Den go-eCharger gibt es insgesamt in vier verschiedenen Varianten. Alle go-e Charger besitzen die gleichen Funktionen und die Unterscheidung ist ganz einfach:

  • Montageart: Fixmontage: HOMEfix oder Mobiler Einsatz: HOME+
  • Ladeleistung: 11 kW oder 22 kW

Das heißt, wenn Sie den go-eCharger fix montieren möchten, dann ist der go-eCharger HOMEfix die richtige Version. Ansonsten der HOME+. Bei den Ladeleistungen gilt es vor allem bei den HOME+ Varianten (mit Stecker) zu beachten, dass die 11 kW Variante einen CEE-16 A Stecker besitzt und die 22 kW Variante mit einem CEE-32 A Stecker ausgestattet ist.

go-eCharger mit App verbinden

  • Installieren Sie die go-eCharger App aus dem App Store oder Play Store.
  • Verbinden Sie Ihren go-eCharger mit dem Smart-Phone. Das App leitet Sie durch den Verbindungsprozess. 

 

Verbindung über Hotspot einrichten

  1. Mobile Daten deaktivieren und aktive WLAN-Verbindungen beenden
  2. QR-Code der Resetkarte scannen
  3. go-eCharger App öffnen
  4. Charger auswählen und lokal bedienen

Verbindung über WLAN einrichten

  1. Aktive Hotspot-Verbindung erforderlich (siehe oben)
  2. Blaues "+" Icon in der App antippen
  3. Erstmaliges Setup bei neuem go-eCharger wählen
  4. Anschließenden Anweisungen im App folgen
  5. In den Einstellung "go-e Cloud Verbindung" aktivieren
  6. Hotspotverbindung trennen und go-eCharger über mobile Daten 
    oder WLAN steuern

Special: go-eCharger unterstützt OCPP

Mit einer neuen Softwareversion unterstützt der go-e Charger seit Juni 2022 OCPP. Damit ist eine Einbindung in Lademanagementsysteme möglich. Sowohl alle Modelle des go-eCharger V3 als auch die go-eCharger Gemini unterstützen die neue Funktion. Neben Modbus TCP und API gibt es nun eine dritte Möglichkeit den go-e Charger von einem externen System zu steuern.
Haben Sie verschiedene Wallboxen und möchten Sie Ihre RFID Chips zentral verwalten? Dafür ist OCPP wie geschaffen.
Mit OCPP können Sie Ihren go-e Charger auch für andere Personen zur Verfügung stellen. Sie haben Ihren Charger direkt an der Straße montiert und möchten z.B. Ihren PV-Strom verkaufen? Über ein Verrechnungssystem können Sie sich einem Ladenetzwerk anschließen und jeder E-Autofahrer kann dann kostenpflichtig direkt bei Ihnen laden. 
Wir prüfen gerade die Einbindung in Abrechnungssysteme wie ecarup. Stay tuned...

Lastmanagement

Sie möchten mehrere go-eCharger an einem Stromkreis betreiben und er sollte dabei nicht überlastet werden? Dann ist das integrierte go-e Lastmanagement die ideale Funktion für Sie. Jeder go-eCharger ist standardmäßig damit ausgestattet. Die Einrichtung erfolgt ganz einfach:

  • Unter Einstellungen finden Sie den Punkt "Lastmanagement"

Es können nun folgende Punkte eingestellt werden (Details sehen Sie im folgenden Bild):

  • Unter Lastmanagement muss zum Aktivieren des Lastmanagements "Lastmanagement aktivieren" ausgewählt werden. Selbsterklärend ;-)
  • maximaler Gesamtstrom: Alle go-eCharger in der Lastmanagement Gruppe dürfen diesen Wert nicht überschreiten. Im Detail bedeutet dass, wenn z.B. drei go-eCharger an eine 32 A Sicherung angeschlossen sind, dann stellen Sie hier 32 ein.
  • minimaler Ladestrom: Dieser Wert ist vor allem von Ihrem E-Auto abhängig. Manche Autos laden mit schlechtem Wirkungsgrad oder gar nicht bei geringen Strömen. 
  • Priorität: hier kann eingestellt werden, welcher go-eCharger beim Laden Vorrang hat. Haben alle die gleiche Priorität, dann wird der Strom gleich verteilt.
  • Lademanagement Gruppen-ID: Alle go-eCharger in einer Gruppe werden beim Lastmanagement herangezogen. Das bedeutet, dass Sie bei allen go-eChargern, die durch den maximalen Gesamtstrom limitiert werden sollten, die gleiche Gruppen ID eintragen müssen.
  • Fallback Modus: Wenn keine Netzwerkverbindung zu den anderen go-eChargern besteht bzw. ein Fehler beim Internet vorliegt, kann hier ein Wert eingestellt werden, damit Ihr Auto trotzdem geladen wird. Man sollte diesen Wert eher konservativ einstellen (z.B. 10A ) um nicht die Elektroinstallation zu überlasten.

go-eCharger Lastmanagement Einstellungen